Aus und Weiterbildung

DEKODIEREN

Die Natur macht einen vollkommenen Job, meistens!

Immer wenn sich eine Besonderheit zeigt, bemerken wir wie Vollkommen die Natur üblicherweise ist. Wie die Entwicklung Ihren Lauf nimmt, alle Strukturen differenziert werden und innerhalb kürzester Zeit(beim Menschen 40 Wochen) eine kleine, hochspezialisiert Vollkommenheit entsteht. Keine Erklärung ist nötig um der Zelle ihre Aufgabe zu vermitteln. So wie sich die Eizelle mit dem Spermium verbunden hat, kommt es zur Ignition, der ersten Urzündung und dann geschieht Schritt für Schritt jene naturgemäße Differenzierung und Spezialisierung. Jedes Neugeborene ist eine solche Vollkommenheit. Ausgestattet mit Allem was es braucht. Mit allen Informationen vom Zeitpunkt der Zeugung und so wie es sich mittlerweile vermuten lässt, auch schon viele Monate vor der Zeugung wo die zukünftigen Eltern Prägung auf ihr eigenes Erbgut machen. Dies ist auch der Grund warum die Kinder in der eigenen Familie, trotz gleicher Eltern, gleichem Umfeld, gleicher Lebensbedingungen, so unterschiedlich sind.

Im Laufe der vielen Generationen haben immer die überlebt, die am besten an die Bedingungen der Umgebung angepasst waren. So haben sich Muster heraus geprägt, die uns bis heute begleiten.

In jeder Generation verändern sich die Lebensbedingungen mehr, oder weniger.

Wenn wir heute von Anpassung sprechen sind gewiss andere Faktoren wesentlich als noch vor 100, oder vor 1000, oder vor 10000 Jahren. Man kann uns Menschen als hochspezialisierte Spezies der Gattung Säugetier an die Spitze der Evolution setzten.

Unsere Besonderheit ist unser freier Wille, die Fähigkeit Situationen zu erkennen, zu agieren und vorausschauend zu Handeln. In dieser Besonderheit liegt ebenso und absolut die gesamte Verantwortung unseres Handelns.

Die sogenannte Freiheit, die Entscheidungsmöglichkeit, birgt ständig auch die Risiken, die in jedem Fall abzuwägen sind.

Bekannter weise haben Menschen eine recht unterschiedliche Art und Weise mit den verschiedensten Anforderungen des Lebens umzugehen. Dies tun wir anhand unserer epigenetischen Prägung.

Eben diese Muster begleiten uns in allen Lebenssituationen und können uns in unserer Handlung fördern oder auch einschränken. Um diese Muster zu erkennen haben wir ein System entwickelt, das von Beginn unseres Werdens die Möglichkeit des Dekodierens gibt. Im eigentlichen Sinn ist es eine logische Dekodierung, die auf unseren biologischen Prägemustern beruht. Deshalb von uns LOGISCHES DEKODIEREN genannt.

 

Mit Beginn des Jahres bietet unser Institut folgende Seminare an

Fortbildung für Körpertherapeuten und Pädagogen

  1. Selbstcoaching für alle Therapeuten die Ihren beruflichen Alltag, sowie Ihr Umfeld wirklich gestalten möchten.
  2. Systemische Dekodierung- ein System welches Ihre wahren Ressourcen freisetzt.
  3. Umsetzung und Anwendung in und um die Praxis

Die drei Module können unabhängig voneinander gebucht werden, weil jeder Kurs in sich abgeschlossen ist. Es sind dynamische Kurse, die sich am Potential der Gruppe orientieren und damit individuell von der Gruppe mitgestaltet werden können.

Teil 1

Sie erfahren die einzelnen emotionalen Ebenen und integrieren Diese. Erkennen der gewohnten Muster, einnehmen der   Metaebene und der Umgang im Alltag.

Teil 2

Sie erfahren mehr und mehr Ihre eigenen Muster und lösen Diese. Biographie Arbeit und Betrachtung wie setzt sich mein vordergründigstes Verhaltensmuster in meinem Alltag immer wieder durch und begrenzt meine Entwicklung.

Teil 3

Erkennen der Prozessebene und lösen aus der Metaebene.

Präsentation, wie hat systemisches Denken und Handeln mein Leben bislang beeinflusst.